Bergheil,

241. AvK-Tour am 10.12.2013

Administrator (admin) on 18.12.2013

Von Dipps durch die Dippser Heide nach Oelsa Führer der Tour: Jürgen Dittrich

 Von Dipps durch die Dippser Heide nach Oelsa Führer der Tour: Jürgen Dittrich

 

Klaus hatte es bereits auf dem Hauptbahnhof ironisch auf den Punkt gebracht: Man muss sich ja schämen, mit so vielen alten Menschen unterwegs zu sein!“ Und dennoch, Dank an Alle, die sich zum gemeinsamen Wandern und Schwätzen wieder zusammen gefunden hatten! Ich hatte das in dieser eigentlich unwirtlichen Zeit überhaupt nicht erwartet, umso größer meine Freude über diese Resonanz.

Quer durch die Innenstadt von Dipps erreichten wir den weihnachtlich geschmückten Marktplatz mit dem sehenswerten Sparkassengebäude, in dem mein Freitaler Fotofreund Wolfgang Naßler und ich eine Fotoausstellung unter dem Motto:“...immer noch unterwegs...“ hängen durften (geöffnet 05.09.2013 – 30.01.2014). Auf zwei Umgängen im modernen Glasanbau des Gebäudes haben wir Fotos mit ganz verschiedenen Motivgruppen ausgestellt (Bergiges, Wolkiges, Wässriges, Tierisches, Blumiges, Steinernes, Strukturiertes, Heimatliches usw.). Schnell war dieser erste Punkt unseres gemeinsamen Tages„abgearbeitet“ und die bergan zur Heide führende Straße erreicht. Ein kleiner Trampelpfad (später als Plattenweg in der Karte bezeichnet) führte uns zum sog. „Tatarengrab“, wo auf hohem Hügel der moslemische Grenadiergeneral Sulkewicz (gefallen auf sächsisch- österreichischer Seite im Siebenjährigen Krieg in einem Kampf bei Reichstädt 1762) begraben worden ist. Wahrscheinlich stellt dieser Grabhügel gleichzeitig auch eine Bergbauhalde des seit über 800 Jahren um Dippoldiswalde nachzuweisenden Silbererzbergbaues dar. Weiter, immer weiter bergan erreichen wir bald den Waldrand bei Malter und die Heide, eines der Sandsteingebiete am Rande des Erzgebirges. Eine Rasthütte wurde zum späten Frühstücksimbiss, gewürzt mit Wilthener Gebirgskräuter, genutzt. Vorbei am Steinborn, eine der Quellen, die aus der Sandsteinplatte austreten (früher genutzt über eine eiserne Leitung zur Wasserversorgung von Dippoldiswalde) und am Sandsteinbruch, der das Material für den Schlossbau in Dippoldiswalde lieferte, erreichten wir die Wolfssäule, wo an den hier 1802 zuletzt erlegten Wolf erinnert wird. Bald könnte es wieder soweit sein, wenn sich der Wolf wieder heimisch fühlt! Weiter ging es am Steinernen Messer vorbei zumEinsiedlerstein, dem einzigen hier freistehenden Kletterfelsen, der bereits seit über 100 Jahren sportlich bestiegen wird. Ralf konnte

page1image23624

berichten, dass am Fuße des Felsens Brandungshohlkehlen (zweifach übereinander) als Zeugnisse des Eisstausees zur Elster-Eiszeit ausgebildet sind. Außerdem soll hier auch der Mönch Dippold als Einsiedler gewohnt haben. Die Überreste der sog. Katharinenkapelle in den Felsen hinter dem Einsiedlerstein erinnern daran. Wahrscheinlich hat er aber nur den Marktsteig als alten Handelsweg kontrolliert. Nun war es zum Tagesziel, dem Oberen Gasthof in Oelsa, nicht mehr weit. Pünktlich gegen 13.30 trafen wir dort ein, wurden freundlich mit köstlichem Essen empfangen. Sepp Gasch hatte es sich nicht nehmen lassen, direkt in die Gaststätte zu kommen, um mit Sekt auf seinen 85. Geburtstag anzustoßen, eine noble Geste! Weiter stabile Gesundheit, lieber Sepp!

Ich denke, es waren alle vom Erlebnis und dem Kulinarischen an diesem Tage gut gesättigt und glücklich wieder zu Hause gelandet.

Mit Berg Heil, auf zu neuen Taten! 

 

Teilnehmer:
Sepp Gasch, Hannelore und Eberhard Schönfelder, Bärbel und Gunter Lorenz, Erika und Steffen Gießner, Ursel und Klaus Petzold, Gerold Schneider, Lothar Gersche
 

Neuere Themen:

243. AvK-Tour am 11.02.2014 243. AvK-Tour am 11.02.2014
Von Ottendorf-Okrilla nach Weixdorf

Wandertour Gimmlitztal Wandertour Gimmlitztal
Wanderung Gimmlitz und Weicheltmühle

Ältere Themen:

239. AvK-Tour am 22.10.2013 239. AvK-Tour am 22.10.2013
Von Hänichen über die Goldene Höhe nach Coschütz zur Feldschlösschen-Brauerei

Klubtour Dittersbach 31.08.2013 Klubtour Dittersbach 31.08.2013
Klettertour nach Dittersbach mit Zelten

Zurück


Von Dipps durch die Dippser Heide nach Oelsa Führer der Tour: Jürgen Dittrich

 Von Dipps durch die Dippser Heide nach Oelsa Führer der Tour: Jürgen Dittrich

 

Neuere Themen:

243. AvK-Tour am 11.02.2014 243. AvK-Tour am 11.02.2014
Von Ottendorf-Okrilla nach Weixdorf

Wandertour Gimmlitztal Wandertour Gimmlitztal
Wanderung Gimmlitz und Weicheltmühle

Ältere Themen:

239. AvK-Tour am 22.10.2013 239. AvK-Tour am 22.10.2013
Von Hänichen über die Goldene Höhe nach Coschütz zur Feldschlösschen-Brauerei

Klubtour Dittersbach 31.08.2013 Klubtour Dittersbach 31.08.2013
Klettertour nach Dittersbach mit Zelten