Bergheil,

262. AvK-Tour

Administrator (admin) on 08.09.2015

Von Althirschstein über Zehren nach Meißen
Führer der Tour: Ralf Pohlenz

Teilnehmer: Eberhard Schönfelder, Wolfgang Behner, Berbel und Gunter Lorenz
Wetter: Wolkig bis  sonnig, kühl (12 -17° C°)Tourenverlauf und Länge des Fußweges 

Althirschstein – Neuhirschstein - Niederlommatzsch – Zehren ca. 9 km

 

 

Treffen  8.30 Dresden Hbf, mit S-Bahn nach Meißen. Wegen sehr starken Hagelschaden am 1.9.2015 im Spaargebirge empfing ich die wenigen Bergfreunde am Busbahnhof Meißen. Mit dem Bus 446 nach Riesa fuhren wir bis Althirschstein (9.58 Uhr). Nach kurzer Strecke durch den Ort erreichten wir den Park Hirschstein. Am Nordrand sahen wir uns den vollständig erhaltenen slawischen Ringwall an, der wahrscheinlich im 5. – 6, Jh. von den Sorben angelegt wurde. Danach kamen wir zur Grabstätte der Familie Crusius, den das Schloß Hirschstein bis zum 07.10. 1943 durch Beschlagnahme durch die SS gehörte. Nach den Abstieg zur Elbe legten wir an einer Bank eine kurze Rast ein. Dort befand sich eine Furt, die schon zu Urzeiten las Elbübergang genutzt wurde. 

In Neuhirschstein gingen wir zum Schloß.  Erste urkundliche Erwähnung um 1205 als Herrensitz durch den Ritter Wiscand von Herstein . Das leer stehende Schloß gehört der Gemeinde und ist geschlossen. Nur an wenigen Tage im Jahr führen Vereinsmitglieder durch das Schloß und zufällig trafen  wir einen von ihnen an. Er erläuterte uns ausführlich die Gebäude und deren Geschichte. 1944 war im Schloß der belgische König Leopold III mit seiner Familie und Bediensteten interniert.

Von Neuhirschstein bis Zehren gingen wir größtenteils auf den Radweg, der an diesem Tag jedoch fast nicht befahren wurde. In Niederlommatzsch kehrten wir in der Elbklause ein und genossen auf der Terrasse den herrlichen Blick auf Schloß Hirschstein  und auf der anderen Elbseite Schloß Seußlitz und die Heinrichsburg. Kurz nach den Abzweig nach Gut Göhrisch fiel uns am Wegesrand ein durchwühlter Streifen auf. Dann sahen wir vor uns 6 Wildschweine, die sich von uns nicht stören ließen, erst als Radfahrer vorbei kamen, verschwanden sie kurzzeitig. Besonders im folgenden Wegabschnitt sahen wir umfangreiche Schäden durch das Unwetter am 1.9.2015 (überflutete Wege, Erosionsrinnen, zahlreiche entwurzelte oder abgebrochene Bäume). Am Ortseingang  Zehren erreichten wir die Straße (15.09 Uhr) und die Bushaltestelle. Nach 3 Minuten kam der Bus  und wir beschlossen nach Meißen zu fahren. Im Probierstübchen Zum Loch nahe der Brücke saßen wir in einen kleinen Gastraum, der mit alten Waffen, vorwiegend Rehgehörne und Messingkrüge geschmückt ist. Das Essen war gut, reichlich und preisgünstig. Gegen 16.30 verließen wir die Gaststätte in Richtung Bahnhof und ich fuhr mit dem Bus B zum Spaargebirge, um mit meiner Frau die mühselige und zeitaufwendige Auslese der durch den Hagel aufgeplatzten Beeren fortzusetzen.

Berg Heil

Ralf Pohlenz

Neuere Themen:

AvK Tour 263. AvK Tour 263.
Wanderung auf den Zinkenstein

Klubklettern mit den AvK, Kindern und Frauen Klubklettern mit den AvK, Kindern und Frauen
Klubklettern mit den AvK, Kindern und Frauen

Ältere Themen:

Klettertour nach Silberbach/ Schwaderbach Klettertour nach Silberbach/ Schwaderbach
Klettern im Erzgebirge organisiert von Mispi

4 Tage Fahrradtour im Gebiet der Eger (04. – 07.06.2015) 4 Tage Fahrradtour im Gebiet der Eger (04. – 07.06.2015)
Teilnehmer: Heinz Jäschke und Jürgen Dittrich (2 Teilnehmer!)

Zurück


Von Althirschstein über Zehren nach Meißen
Führer der Tour: Ralf Pohlenz

Teilnehmer: Eberhard Schönfelder, Wolfgang Behner, Berbel und Gunter Lorenz
Wetter: Wolkig bis  sonnig, kühl (12 -17° C°)Tourenverlauf und Länge des Fußweges 

Althirschstein – Neuhirschstein - Niederlommatzsch – Zehren ca. 9 km

 

 

Neuere Themen:

AvK Tour 263. AvK Tour 263.
Wanderung auf den Zinkenstein

Klubklettern mit den AvK, Kindern und Frauen Klubklettern mit den AvK, Kindern und Frauen
Klubklettern mit den AvK, Kindern und Frauen

Ältere Themen:

Klettertour nach Silberbach/ Schwaderbach Klettertour nach Silberbach/ Schwaderbach
Klettern im Erzgebirge organisiert von Mispi

4 Tage Fahrradtour im Gebiet der Eger (04. – 07.06.2015) 4 Tage Fahrradtour im Gebiet der Eger (04. – 07.06.2015)
Teilnehmer: Heinz Jäschke und Jürgen Dittrich (2 Teilnehmer!)